Dajana

Into the woods So oder so ähnlich könnte man dieses Shooting betiteln, insofern man den Ergebnissen folgt. Aber eigentlich waren wir gar nicht im Wald. Wir waren auf einer schönen Kirschplantage und hatten eigentlich vor, die Kirschblüten noch ein wenig einzufangen, jedoch war so ziemlich alles schon verblüht. Das sorgte dann dafür, dass die Bilder einen mystischen Charakter bekamen, was natürlich hervorragend zu Dajanas Robe passte. Wie immer wenn wir zusammen shooten, sind auch dieses Mal unglaublich ausdrucksstarke Bilder entstanden. Es ist einfach super, wie diese Dame mit ihrer Mimik spielen kann. Viel Spaß beim Betrachten der Ergebnisse πŸ™‚ I don't shoot what it looks like. I shoot what it feels like.

Im Zauber des Anfangs.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, und welcher Zauber ist schöner, als der, dass neues Leben unterwegs ist? Ein kleiner Mensch, der seine Eltern ganz bald unglaublich glücklich macht (und wahrscheinlich auch unglaublich müde ;o) ) ? Ich liebe es so sehr, diese Zeit in Bildern festzuhalten und das Glück einzufangen. Es ist so schön, wenn ein Paar dermaßen strahlt, so dass es quasi unmöglich ist, "schlechte Fotos" zu machen. Vielen Dank an dieser Stelle an mein wunderhübsches werdendes Elternpaar, für das Vertrauen und den Spaß, an dem schönen Sommerabend. Tipp: Die beste Zeit für schöne Babybauchfotos ist übrigens zwischen der 32. und 36. Schwangerschaftswoche, wenn der Bauch schon schön rund, aber die Mami noch fit genug ist, für allerlei Späße vor der Kamera πŸ™‚ Dir/Euch gefallen die Bilder und du/ihr möchtet auch ein schönes Babybauchshooting mit mir haben? Dann schickt mir gern eine Mail an info@jenmishka.de oder schreibt mir über das Kontaktformular meiner Webseite. <3 Tipp: Die beste Zeit für schöne Babybauchfotos ist übrigens zwischen der 32. und 36. Schwangerschaftswoche, wenn der Bauch schon schön rund, aber die Mami noch fit genug ist, für allerlei Späße vor der Kamera

Japanischer Garten

Einmal im Jahr... ... ist es soweit πŸ™‚ Seit nun schon drei Jahren treffen Katie und ich uns einmal im Jahr für ein Shooting. 2014 war das erste Mal und man merkt von Jahr zu Jahr, wie wir beide uns weiterentwickeln. Es ist eine spannende Reise und es macht mich richtig glücklich, dass Katie ein Teil davon ist. πŸ™‚ Ich hoffe unser Shooting 2017 lässt nicht mehr lange auf sich warten. πŸ˜€ Location Der Japanische Garten im EGA-Park in Erfurt ist besonders im April sehr zu empfehlen, weil dann die Kirschen so herrlich blühen. Setup Wir sind gemütlich durch den Park gewandert und haben uns von den Blüten inspirieren lassen. Die Hintergründe reichten von üppigem Kirschbaum über kleine Brücken bis hin zu einfachen Büschen mit Blüten oder Früchten daran. Modelpage Besucht Katie doch gleich mal auf ihrer Modelpage, da freut sie sich bestimmt! Katie's Fanpage

#photokina2016

Mit Schatzi und Töchterchen ging es auf nach Köln. Von Samstag bis Montag waren wir in dieser tollen Stadt und besuchten gemeinsam am Sonntag die Photokina πŸ™‚ Nach der Ankunft am späten Nachmittag haben wir erstmal alle Viere von uns gestreckt in unserem Hotelzimmer, einzig das tolle warme Wetter und der Hunger trieben uns dann doch wieder vor die Tür. Zunächst gingen wir durch die Fußgängerzone, nein halt, wir schoben uns hindurch. Es war wirklich viel los und so waren wir froh, als wir endlich am Domplatz ankamen. Diesmal hat es sogar geklappt, dass wir noch in den Dom hinein konnten, es fand gerade eine Messe statt. Die letzten zwei Male, als ich in Köln war, war der Dom immer schon zu. Ein paar Schnappschüsse später machten wir uns am Rheinufer entlang auf den Weg nach etwas Essbarem. Leichter gesagt als getan. So landeten wir irgendwann dann doch wieder im Hotel und aßen höchst nobel in der Hoteleigenen Bar/Lounge zu dritt zu Abend. Am nächsten Morgen genossen wir das leckerste Frühstück überhaupt. So ein Buffet habe ich noch nie gesehen! Naja - irgendwo müssen die 5 Sterne ja herkommen πŸ˜› Wieder auf dem Zimmer hab ich noch schnell alles Wichtige […]

Im Steinbruch

Ein Shooting der besonderen Art. Eine kleine Gruppe an Fotografen schnappt sich ein wunderhΓΌbsches Model und geht mit ihr in eine Gegend, in der Endzeitstimmung herrscht. So ein Steinbruch ist schon was Feines. Lana ist, was das Modeln angeht, eigentlich noch am Anfang, doch sie macht ihre Sache verdammt gut, so dass wieder unglaublich viele schΓΆne Bilder zustande gekommen sind. Outtakes

Martin meets Kassablanca

Es ist mitten im August und es ist warm. Es stehen zwei Auftragsshootings auf dem Plan. Ein Babybauchshooting und ein Konzert. Das Babybauchshooting sollte vor Graffiti stattfinden, also ist das Kassablanca mit seinen bunt bemalten Zügen eine richtig tolle kontrastreiche Location! Nix wie hin dachte ich mir, aber ich war noch nie da - da sucht man sich doch jemanden, der sich auskennt πŸ˜‰ Martin und ich wollten uns eh schonmal treffen für ein paar Fotos und so hat es sich heute ergeben, dass er mich zur Location geführt, mit gutem Aussehen assistiert und beim Konzert sogar noch den Platz warm gehalten und mir beim Bericht schreiben geholfen hat. Dafür wurde er von mir kräftig mit Fotos belohnt πŸ˜€ Und hier ist er, mein Held des Tages:

Im Paradies

Josephine Eine meiner absoluten Musen. Mit Josephine macht es unglaublich viel Spaß zu arbeiten. Arbeit kann man es ja eigentlich auch gar nicht nennen, soviel Freude macht es jedes Mal. πŸ™‚ Und natürlich darf eine geschulte Assistenz nicht fehlen - Felix war auch mit von der Partie. Hier auch gleich ein paar Bilderchen von Felix von den glücklichen Gesichtern, danke dafür πŸ™‚ Diesmal waren wir im schönen Jenaer Paradies unterwegs. Unser Stadtpark bietet nahezu an jeder Ecke klasse Shootinglocations. Begonnen haben wir mit ein paar Aufnahmen im Wasser. Okay, nur mit den Füßen, alles andere war zu kalt, trotz, dass es schon Juni ist. Im Anschluss haben wir uns unter und an Bäumen rumgedrückt, bis wir schließlich am Glashaus und der angrenzenden Wiese unser Finale hinlegten ;). Es war wirklich ein kleiner Marathon. Hier nun aber unsere schönen Ergebnisse.

Das BlumenmΓ€dchen

Der Sommer scheint endlich Fahrt aufzunehmen. Bei knapp über 30°C verabredeten wir uns zu einem TFP-Shooting mit Simone. Wir - das sind Felix, Dirk und ich. Geplant war ein Shooting im Mohnfeld - naja zumindest was davon übrig war. Denn Mohnblüten fanden wir noch ganz exakt gefühlte drei Stück ;). Allerdings waren die blauen Kornblumen mindestens genauso eine Augenweide. Simone, die noch nicht oft vor der Kamera stand, überzeugte aber mit ihrer Ausstrahlung so sehr, dass man nicht glauben mag, dass sie das quasi zum ersten Mal macht. Die Ergebnisse, welche in dieser malerischen Kulisse entstanden, sprechen für sich. Meine Begeisterung kennt quasi keine Grenzen, so rundum gelungen war dieses Shooting πŸ™‚ Die Outtakes πŸ˜‰ Was darf natürlich nicht fehlen bei einem guten Shooting? Richtig - gescheite Outtakes! πŸ˜€ Hier seht ihr mal eine Auswahl. Ich finde sie geben die Stimmung und das Flair, welches uns an diesem sommerlichen Abend begleitet hat, perfekt wieder. πŸ™‚

Ford Focus ST

250 PS! Und ich liebe sie einfach, jedes einzelne davon πŸ˜€ Zu meinem Glück gehört dieses schöne Gefährt einem meiner besten Freunde, so dass ich ab und an in den Genuss komme, mitzufahren und MANCHMAL sogar selbst ans Steuer zu dürfen Vielen Dank an den Besitzer, dass ich die Fotos nutzen darf und fürs Vertrauen und die Geduld πŸ™‚ Der ST ist einfach ein Traum in Sunset-Yellow Lackierung, die ihrem Namen alle Ehre macht. Ford ist alles andere als langweilig! πŸ™‚