Im Zauber des Anfangs.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, und welcher Zauber ist schöner, als der, dass neues Leben unterwegs ist? Ein kleiner Mensch, der seine Eltern ganz bald unglaublich glücklich macht (und wahrscheinlich auch unglaublich müde ;o) ) ? Ich liebe es so sehr, diese Zeit in Bildern festzuhalten und das Glück einzufangen. Es ist so schön, wenn ein Paar dermaßen strahlt, so dass es quasi unmöglich ist, "schlechte Fotos" zu machen. Vielen Dank an dieser Stelle an mein wunderhübsches werdendes Elternpaar, für das Vertrauen und den Spaß, an dem schönen Sommerabend. Tipp: Die beste Zeit für schöne Babybauchfotos ist übrigens zwischen der 32. und 36. Schwangerschaftswoche, wenn der Bauch schon schön rund, aber die Mami noch fit genug ist, für allerlei Späße vor der Kamera 🙂 Dir/Euch gefallen die Bilder und du/ihr möchtet auch ein schönes Babybauchshooting mit mir haben? Dann schickt mir gern eine Mail an info@jenmishka.de oder schreibt mir über das Kontaktformular meiner Webseite. <3 Tipp: Die beste Zeit für schöne Babybauchfotos ist übrigens zwischen der 32. und 36. Schwangerschaftswoche, wenn der Bauch schon schön rund, aber die Mami noch fit genug ist, für allerlei Späße vor der Kamera

#photokina2016

Mit Schatzi und Töchterchen ging es auf nach Köln. Von Samstag bis Montag waren wir in dieser tollen Stadt und besuchten gemeinsam am Sonntag die Photokina 🙂 Nach der Ankunft am späten Nachmittag haben wir erstmal alle Viere von uns gestreckt in unserem Hotelzimmer, einzig das tolle warme Wetter und der Hunger trieben uns dann doch wieder vor die Tür. Zunächst gingen wir durch die Fußgängerzone, nein halt, wir schoben uns hindurch. Es war wirklich viel los und so waren wir froh, als wir endlich am Domplatz ankamen. Diesmal hat es sogar geklappt, dass wir noch in den Dom hinein konnten, es fand gerade eine Messe statt. Die letzten zwei Male, als ich in Köln war, war der Dom immer schon zu. Ein paar Schnappschüsse später machten wir uns am Rheinufer entlang auf den Weg nach etwas Essbarem. Leichter gesagt als getan. So landeten wir irgendwann dann doch wieder im Hotel und aßen höchst nobel in der Hoteleigenen Bar/Lounge zu dritt zu Abend. Am nächsten Morgen genossen wir das leckerste Frühstück überhaupt. So ein Buffet habe ich noch nie gesehen! Naja - irgendwo müssen die 5 Sterne ja herkommen 😛 Wieder auf dem Zimmer hab ich noch schnell alles Wichtige […]